Vita

Familienforscherin bin ich schon lange. Die Familienbilder in den alten kompakten Fotoalben haben mich immer fasziniert. Als Buchbinderin komme ich auch immer wieder mit dieser Art Fotoalbum in Berührung, wenn ich sie reparieren oder sogar restaurieren soll.

Alte Fotografien erzählen ständig ihre - und meine! Geschichten.

Die ersten Daten zu meinen Vorfahren erhielt ich aus einer Familienbibel, in der auf den letzten Seiten 3 Generationen eingeschrieben sind.

Meine Familien und die meines Mannes habe ich erforscht sowie die Familie meiner Freundin in Amerika.

Ich habe Kurse in Volkshochschulen und Archiven gegeben und bin seit Juli 2016 zertifizierte Genealogin (Institut für Genealogie, Frankfurt a.Main, 1904).

Ich war Wirtschaftskorrespondentin, Grafotypistin, bin Mutter und Großmutter, Buchbindermeisterin, Rentnerin und nun Genealogin.

Ein Hobby seit meiner Jugend ist die Fotografie.

Ehrenamtlich bin ich in der Seniorenarbeit in unserer Stadt Gelsenkirchen tätig, und zwar in der Projektwerkstatt 50plus (Öffentlichkeitsarbeit und Schulprojekt 1x1 des Guten Tons für Schüler).